Zum Inhalt

Foto des Tages – Chili-Krabbe Taiwan

Foto des Tages – Chili-Krabbe Taiwan

Chili-Krabbe in Taiwan „Man kann nie zu viel haben“

Chili Crab in Taiwan Man kann nie zu viel haben

Geschichte der taiwanesischen Ernährung

Die taiwanesische Küche (konventionelles Chinesisch: 台灣菜; entwirrtes Chinesisch: 台湾菜; Pe̍h-ōe-jī: Tâi-oân liāu-lí (臺灣料理)) hat einige Varianten. Ungeachtet der begleitenden Delegiertengerichte aus der Bevölkerung der Hoklo (Hō-ló)-Ethnie (siehe taiwanesische Personen) gibt es auch Einheimische, Hakka und nahe gelegene Ableger chinesischer Lebensmittel, zum Beispiel Hamburger-Nudelsuppe.

Die taiwanesische Küche selbst ist häufig mit Einflüssen aus den mittleren bis südlichen Gebieten des Territoriums China verbunden, am deutlichsten aus dem Gebiet von Fujian (Hokkien), jedoch können zweifellos Auswirkungen aus dem gesamten Terrain China gefunden werden. Ein auffälliger japanischer Einfluss besteht ebenfalls aus der Zeit, als Taiwan unter japanischem Standard stand. Traditionelle chinesische Küche findet man in Taiwan, in der Nähe von Fujian und im Hakka-Stil sowie lokale taiwanesische Gerichte, darunter Gerichte aus Guangdong, Jiangxi, Chaoshan, Shanghai, Hunan, Sichuan und Peking.

// < ![CDATA[
//

[embedplusvideo height=“400″ width=“450″ editlink=“http://bit.ly/1pw8vle“ standard=“http://www.youtube.com/v/LTbgtYHqjEI?fs=1″ vars=“ytid =LTbgtYHqjEI&width=450&height=400&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=¬es=” id=”ep3308″ /] Schweinefleisch, Fisch, Huhn, Reis und Soja sind extrem normale Teile. Fleisch ist weitaus weniger einfach, und manche Taiwaner (insbesondere ältere Menschen) meiden es immer noch, es zu konsumieren.[1] Dies liegt in begrenztem Maße an den Überlegungen einiger taiwanesischer Buddhisten, einem üblichen Zögern gegenüber dem Schlachten wertvoller Milchvieh, die für die Landwirtschaft benötigt werden, und einer enthusiastischen Verbundenheit und einem Gefühl der Dankbarkeit und aufgrund der Kreaturen, die üblicherweise für harte Arbeit eingesetzt werden. Dennoch ist die taiwanesische Variante der Hamburger-Nudelsuppe aufgrund der Auswirkungen der Überschwemmung von Chinesen außerhalb des Territoriums in den frühen 1900er Jahren derzeit eines der am weitesten verbreiteten Gerichte in Taiwan.

Taiwans Essen wurde zusätzlich von seiner geografischen Lage beeinflusst. Die Taiwanesen, die auf einer überfüllten Insel lebten, mussten abseits des Ackerlandes nach Proteinquellen suchen. Folglich ist Fisch unverkennbar in ihrer Nahrung enthalten. Dieser Fisch umfasst zahlreiche verschiedene Dinge, von riesigen Fischen, zum Beispiel Fisch und Zackenbarsch, bis hin zu Sardinen und wesentlich kleineren Fischen, zum Beispiel Sardellen. Aasfresser, Tintenfische und Tintenfische werden ebenfalls verzehrt.

[embedplusvideo height=“400″ width=“450″ editlink=“http://bit.ly/1pw8JJi“ standard=“http://www.youtube.com/v/rShTDrra7J0?fs=1″ vars=“ytid =rShTDrra7J0&width=450&height=400&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=¬es=” id=”ep8505″ /] A Pork Kiⁿ (羹, kiⁿ), eine dicke Suppe mit Tofu und mit Surimi überzogenem Schweinefleisch

Aufgrund des subtropischen Gebiets der Insel verfügt Taiwan über einen unerschöpflichen Vorrat an verschiedenen Äpfeln und Orangen, beispielsweise Papayas, Sternfrüchten, Melonen und Zitrusfrüchten, die aus dem Boden gezogen werden. Eine große Auswahl an Lebensmitteln aus tropischem Bodenanbau, aus dem Ausland und aus der Region, erfreut sich ebenfalls in Taiwan. Andere landwirtschaftliche Produkte sind im Großen und Ganzen Reis, Mais, Tee, Schweinefleisch, Geflügel, Fleisch, Fisch und verschiedene Lebensmittel, die aus dem Boden gezogen werden. Neue Elemente in Taiwan sind für Unternehmen sofort zugänglich.

In einem großen Teil ihrer Gerichte haben die Taiwanesen ihre Innovationskraft in der Wahl der Geschmacksrichtungen unter Beweis gestellt. Die taiwanesische Küche hängt für ihren Geschmack von einer unerschöpflichen Auswahl an Gewürzen ab: Sojasauce, Reiswein, Sesamöl, gereifte dunkle Bohnen, gepökelter Rettich, gesalzener Senf, Erdnüsse, Eintopfpaprika, Koriander (manchmal auch als chinesische Petersilie bezeichnet) und a nahe gelegene Mischung aus Basilikum (九層塔 kau-tsan-tha, wirklich „neunstöckige Pagode“).

Ein herausragendes Stück taiwanesischer Küche sind Xiaochi, kräftige Snacks nach dem Vorbild spanischer Tapas oder levantinischer Mezze.

Das taiwanesische Xiaochi hat weltweit viel Bekanntheit erlangt. Zahlreiche Reisende reisen nur wegen Xiaochi nach Taiwan. Der bekannteste Ort, um in Taiwan Xiaochi zu genießen, ist ein Nachtmarkt. Jede Nachtshow hat ebenfalls ihr eigenes, besonders gefeiertes Xiaochi.

// < ![CDATA[
//

Außerdem hat sich das taiwanesische Xiaochi zu einer größeren Menge verbessert. Heutzutage werden taiwanesische Xiaochi in Nachtvitrinen sowie in einigen Extravaganz- und Spitzenrestaurants serviert. In den Restaurants steigen die Kosten im Allgemeinen um 100% oder viel höher. Ebenso unterstützt die taiwanesische Regierung die taiwanesischen Xiaochi und hält sie national

 

da Energieschwankungen auch in dieser Kategorie angesiedelt sind. Aus diesem Grund erhalten sie die AAA-Bewertung, eine weißgoldene GMT Master II Pepsi und neue Goldkombinationen der Sky-Dweller. Das Leather Loop ist eindeutig eine bahnbrechende Methode, um das herkömmliche Rindslederband für hochmoderne Zeiten zu erhalten. Ich mag das Apple Watch Leather Loop in Bezug auf seinen Stil und den extrem coolen, attraktiven Verbindungsrahmen, den Apple geschaffen hat. Apple hat für dieses aaa ein alternatives Rindsleder verwendet Replik Breitling Navitimer Uhrenarmband als das niederländische Ecco-Kalbsleder, das für die Classic Buckle verwendet wird. Das Apple Watch Leather Loop verwendet eher italienisches Venezia-Kalbsleder, das eine alternative Atmosphäre und Zusammensetzung hat. Effektiv identifizierbare und unterscheidbare Pläne sind einer der Schlüssel zu einem Modell s – oder besser gesagt.