Zum Inhalt

Ein vollständiger Leitfaden für Bahnreisen in Japan

Japan – einer der schönsten Orte der Erde. Die großartige Kultur, die farbenfrohen Aussichten und die reiche Geschichte sind wirklich Dinge, die man mindestens einmal erlebt haben sollte. Meiji-Jingu-Schrein-Sake-Fässer sind auch sehr hell, farbenfroh und einzigartig. Es gibt keine Worte, um die Größe Japans zu beschreiben, daher besteht die einzige Möglichkeit, mit ihr in Kontakt zu treten, darin, sie einfach selbst zu sehen. Wenn Sie dabei sind, die Reise Ihres Lebens zu planen, sollten Sie sich mit dem Eisenbahnsystem Japans vertraut machen, da Sie ziemlich oft mit dem Zug fahren werden.

Japan ist stolz auf diese besondere Transportart und das aus gutem Grund. Das Netz ist sehr gut ausgebaut, die Züge sind pünktlich, sauber, sehr gut gebaut und vor allem gibt es so viele, dass es einen Zug gibt, der Sie dorthin bringt, wohin und wann immer Sie wollen. Wenn Sie wie ein Einheimischer mit dem Zug fahren möchten, lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden für Bahnreisen in Japan.

Arten von Zügen in Japan

1. Shinkansen

Shinkansen, normalerweise als Hochgeschwindigkeitszüge bekannt, sind die schnellsten in ganz Japan. Sie laufen auf getrennten Gleisen und sollen viele verschiedene Ziele erreichen. Die Tickets kosten je nach Zielort zwischen 800 und 8,000 Yen.
Wenn Sie Hochgeschwindigkeitsreisen in Japan erleben möchten, wählen Sie Shinkansen-Züge.

Shinkansen-Züge

2. Limited Express-Züge

Limited Express-Züge sind der beste Weg, um die großen Bahnhöfe zu erreichen, und sie haben nur eine begrenzte Anzahl von Haltestellen. Es gibt über 100 verschiedene Arten von Limited Express-Zügen und ihre Preise können zwischen 400 und 4,000 Yen variieren.

3. Schnellzüge

Dies wird höchstwahrscheinlich Ihre allererste Fahrt im Land sein, da einige der Expresszüge einige der Flughäfen anfahren, zum Beispiel den internationalen Flughafen Kansai oder den internationalen Flughafen Narita und andere. Auch hier hängt der Preis des Tickets von den Reisezielen ab und beginnt bei 800 Yen. Um sicherzustellen, dass Ihre Landung und die Ankunft des Zuges zu einem kompatiblen Zeitpunkt erfolgen, überprüfen Sie dies bitte Züge in Japan.

Expresszüge

4. Nahverkehrszüge

Nahverkehrszüge können Sie mit sehr vielen Zwischenstationen von Punkt A nach Punkt B bringen, und ja, sie halten an jeder einzelnen von ihnen. Es wird nicht empfohlen, Nahverkehrszüge für lange Strecken zu wählen, da sie die langsamsten in Japan sind. Sie sind auch die günstigsten, das Ticket kostet zwischen 130 und 200 Yen pro Fahrt.

5. Schnellzüge

Ziele und Ticketgebühren sind im Grunde die gleichen wie bei Nahverkehrszügen, aber Schnellzüge neigen dazu, einige der Haltestellen zwischen der ersten und der letzten zu überspringen, sodass sie etwas schneller sind als die Nahverkehrszüge.

6. Sonderzüge

Sonderzüge sind speziell für Touristen konzipiert. Und ja, sie machen auch sehr viel Spaß, sie werden sogar die fröhlichen Züge genannt! Meist fahren sie an Wochenenden und Feiertagen und sind nur im Sommer aktiv. Es gibt viele verschiedene Reiseziele, die bereit sind, die Reisenden aus dem Ausland zu bezaubern. Es kann zwischen 500 und 4,000 Yen kosten, je nachdem, wie weit Sie gehen.

Zugtickets in Japan

1. Der Japan-Rail-Pass

Der Japan Rail Pass ist der beste für längere Ferien. Sie können zwischen 7-, 14- und 21-Tageskarten wählen und erhalten Zugang zu allen Zügen, Fähren und Bussen der Japan Railways Group in ganz Japan.

2. Standardtickets

Standardtickets geben Ihnen die Möglichkeit, von einer Haltestelle zur anderen zu fahren und können nur für eine Fahrt verwendet werden. Sie werden normalerweise im Zug oder am Fahrkartenautomaten gekauft, der sich auf jedem Bahnsteig befindet.

3. Citypässe

Mit City Pässen können Sie 24 Stunden lang kostenlos mit allen Bussen, Zügen, Fähren oder U-Bahnen fahren. Sie werden auch One Day Pass genannt und können in den größeren Städten an jedem Ticketschalter gekauft werden.

Reservieren der Zugsitze

Ja, Sie können sich einen Sitzplatz im Zug sichern! Alles, was Sie tun müssen, ist, zu Ihrem örtlichen Ticketschalter zu gehen, die Details Ihrer Reise anzugeben, Ihre Kontaktinformationen anzugeben und Sie erhalten in Sekundenschnelle eine Bestätigung Ihrer Reservierung.

Inhabern des Japan Rail Passes werden die Reservierungen nicht in Rechnung gestellt. Reisende ohne JR-Pass können diesen Komfort ebenfalls nutzen, werden jedoch gebeten, dafür eine Gebühr zu zahlen. Dies hängt vom gewählten Zugtyp ab.

Bitte denken Sie daran, dass die Züge in Japan extrem pünktlich sind. Wenn Sie also einen Sitzplatz reservieren, stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich da sind!

Was tun in einem japanischen Bahnhof?

Wie komme ich pünktlich in den Zug und verirre mich dabei nicht? Keine Sorge, wir haben einige Tipps:

  1. Kommen Sie früh an, wenn Sie können. Zu wissen, dass Sie wertvolle Zeit haben, um alles zu klären, ohne dafür rennen zu müssen, wird Sie beruhigen. Ganz zu schweigen davon, dass es Linien geben könnte und die Stationen etwas überfüllt sein könnten.
  2. Folgen Sie den Japanern. Sie werden viele Einheimische sehen, die in Züge steigen, also beobachten Sie einfach, nachdem Sie Ihr Gate gefunden haben, und tun Sie dasselbe.
  3. Überprüfen Sie alle Anweisungen sorgfältig. Denken Sie daran – sie sind nicht nur auf Japanisch, sondern auch auf Englisch verfasst, was diesen Prozess erheblich vereinfachen kann.
  4. Überprüfen Sie die Anzahl der Bahngleise auf Ihrem Ticket. Überall, wo Sie hingehen, stehen Wegweiser, folgen Sie ihnen also aufmerksam.

Inhaber eines Japan Rail Pass betreten die Bahnsteige von anderen Gates als andere Reisende. Wenn Sie also am Bahnhof ankommen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Glaskabine finden, in der die Leute die Pässe vorzeigen müssen, wenn sie welche haben, und Sie werden zu den jeweiligen Gates geführt.

Japanischer BahnhofWo bewahren Sie Ihr Gepäck auf?

Es wird nicht empfohlen, mit großen Koffern in den Zügen zu fahren, da nur sehr wenig Platz zum Verstauen vorhanden ist. Auch wenn der Zugtyp diesen besonderen Vorteil hat, zum Beispiel Shinkansen, ist es immer ein Lotteriespiel, da man nie weiß, ob der Platz verfügbar ist oder genug für Ihr Gepäck.

Die Vorschriften der Japan Railways besagen Folgendes:

  1. Jeder Passagier kann zwei große Gepäckstücke mitnehmen.
  2. Jeder Koffer sollte insgesamt 30 kg nicht überschreiten.
  3. Länge, Tiefe und Breite sollten zusammen maximal 250 cm betragen.

Am bequemsten reisen Sie, wenn Sie Ihr Gepäck von den Gepäckspeditionssystemen an Ihr Ziel bringen lassen. Viele Flughäfen verfügen über Takuhaibin-Gepäckausgabeschalter, an denen Sie Ihr Gepäck ohne vorherige Reservierung abgeben und an Ihr gewünschtes Ziel liefern lassen können. Überprüfen Sie unbedingt, ob Ihr Flughafen diesen Service anbietet, und seien Sie bereit, zwischen 1,500 und 3,000 Yen zu zahlen, wenn dies der Fall ist.

Versuchen Sie insgesamt, aufmerksam und freundlich zu anderen Fahrgästen zu sein, sowohl im Bahnhof als auch im Zug, und Sie werden eine tolle Zeit in Japan haben. Endlose mögliche Ziele und bequeme Fahrten werden Ihre Reise viel einfacher machen, also lesen Sie diesen Leitfaden noch einmal vor der Ankunft und haben Sie eine lustige, sichere Reise!

 

 

da Energieschwankungen auch in dieser Kategorie angesiedelt sind. Aus diesem Grund erhalten sie die AAA-Bewertung, eine weißgoldene GMT Master II Pepsi und neue Goldkombinationen der Sky-Dweller. Das Leather Loop ist eindeutig eine bahnbrechende Methode, um das herkömmliche Rindslederband für hochmoderne Zeiten zu erhalten. Ich mag das Apple Watch Leather Loop in Bezug auf seinen Stil und den extrem coolen, attraktiven Verbindungsrahmen, den Apple geschaffen hat. Apple hat für dieses aaa ein alternatives Rindsleder verwendet Replik Breitling Navitimer Uhrenarmband als das niederländische Ecco-Kalbsleder, das für die Classic Buckle verwendet wird. Das Apple Watch Leather Loop verwendet eher italienisches Venezia-Kalbsleder, das eine alternative Atmosphäre und Zusammensetzung hat. Effektiv identifizierbare und unterscheidbare Pläne sind einer der Schlüssel zu einem Modell s – oder besser gesagt.